Schlagwort: Rezension

[Rezension] “Creszentia” von Alexander Lorenz Golling

[Schauergeschichten] In “Creszentia” entführt uns der Autor Alexander Lorenz Golling in elf Schauergeschichten in das sagenumwobene Donaumoos und das Städtedreieck Neuburg-Augsburg-Ingolstadt. Die Kurzgeschichten sorgen für den notwendigen Grusel in langen Winternächten…

[Rezension] “Betäubter Wille” von Anna Lena Diel

[Krimi, Science-Fiction] Mit “Betäubter Wille” entführt uns Anna Lena Diel in eine nahe Zukunft, die gezeichnet ist von Leistungsdruck. Zum Glück bekommt man so ziemlich jedes Bedürfnis mit einer bunten Tablette in den Griff… Doch wer hat einen jungen Neurowissenschaftler grausam ermordet?

[Rezension] “Shattered Crescent” von Svea Lundberg

[Pferde, Gay Romance] “Shattered Crescent” ist Pferde- und Liebesroman in einem. Im streitbaren und differenziert dargestellten Umfeld des Pferderennsports kommen sich zwei Männer näher, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ein hervorragend recherchierter Roman, der aktuelle Thematiken, sympathische Charaktere und eine spannende Geschichte vereint.

[Rezension] “Die Stunde der Spezialisten” von Barbara Zoeke

[Historischer Roman, Nationalsozialismus] “Die Stunde der Spezialisten” ist ein beeindruckender Text, dem es auf geschickte Art und Weise gelingt, sowohl den Opfern als auch den Tätern der “Euthanasie”-Aktion unter dem NS-Regime eine Stimme zu verleihen.